internes Modem funktioniert nicht – nach Recovery funktionieren die Updates von Windows nicht mehr

Nachdem ich seit einiger Zeit mal wieder direkt von meinem Notebook aus faxen wollte, mußte ich feststellen, daß sich irgendwie das Modem verabschiedet hatte. Ich konnte es weder deinstallieren, noch den Treiber aktualisieren.
Ich bekam immer eine Fehlermeldung präsentiert, die da lautete.

“Fehler bei der Geräteinstallation”

Windows konnte das Installationsprogramm für Modem nicht laden. Setzen Sie sich mit dem Hardwarelieferanten in Verbindung.

Da mein Einjahresservice von DELL noch bis genau heute gegolten hat, begann vor ca. einem Monat ein reger eMail-Kontakt mit deren Support.
Auch nach diversen Anleitungen, die ich mit Hilfe von Google fand, konnte mir nicht geholfen werden. Anscheinend kommt es teilweise vor, daß in der Registry auf eine alte Datei verwiesen wird. War aber bei mir nicht der Fall.

Der Modem-Helper von DELL funktionierte nicht richtig. Daraufhin bekam ich von DELL ein neues Modem als Ersatz. Nachdem ich es eingebaut hatte, sagte mir der Modem-Helper, daß das Modem ohne Probleme funktioniere. Schon mal ein Fortschritt, aber nicht die Lösung.

Ich telefonierte dann mit dem DELL-Support. Da dieser aber nur für die Hardware ist (für die Software gibt es einen separaten, kostenpflichtigen) konnte man mir aber nicht direkt weiterhelfen und riet mir, wie auch in den eMails zuvor, zur Neuinstallation.

Schweren Herzens sicherte ich alle meine Daten und hoffte, nichts vergessen zu haben. Dann startete ich die XP-Installation direkt aus Windows heraus. Hier konnte ich eine Recovery-Funktion auswählen. *freu* Diese führte ich aus und hinterher funktionierte wirklich auch das Modem wieder richtig.

Allerdings kam nun das nächste Problem. Da, nehme ich an, alle Dateien auf den Stand der Installation zurückgesetzt wurden, mußten alle Updates wieder neu heruntergeladen und installiert werden.
Das Herunterladen funktionierte, allerdings bekam ich bei der Installation immer und immer wieder Fehler, daß die Komponente/n nicht installiert werden konnte/n. Zuletzt war ich bei ca. 87 Stück.

Nach wiederum ein wenig Sucherei fand ich in einem Forum den Link zu mshelper.de, wo sich eine Art Batch-Datei herunterladen läßt, die irgenwelche DLLs usw. auf deren Ausgangszustand zurücksetzt, was bei der Recovery anscheinend nicht gemacht wird.

Download – “Wiederherstellung von Windows Update Informationen”

Heute Morgen mußte ich, warum auch immer, den Laptop runterfahren und dabei die Updates installieren lassen. Vorher brach er immer bei der Installation des ersten Updates ab und schaltete sich aus, heute machte er alle 87 durch. Dauerte ein wenig, hat aber geklappt.

Danke mshelper!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CAPTCHA request error. Details: Error. No connection.